Home
Behandlungsangebot
Modalitäten
Person & Praxisräume
Kontakt
Anfahrt
Impressum

Wichtiges in Kürze:

  • Die Anmeldung zum Erstgespräch erfolgt in der Telefonsprechstunde oder per Mail durch die Eltern, Jugendlichen oder durch sonstige Bezugspersonen. Danach muss folgender Anmeldebogen an die Praxis geschickt werden, erst dann wird ein fester Termin vereinbart
  • Anmeldebogen für Ersttermin.pdf
    Download

     

  • Die Kosten für die Psychotherapie werden von allen gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen getragen
  • Um eine Therapie zu beginnen, benötigen Sie im Normalfall weder Rezept noch Überweisung
  • Bitte bringen Sie zum Erstgespräch mit: Krankenversichertenkarte des Patienten; ggf. Berichte von Vorbehandlern in Kopie; U-Heft; Zeugnisse Ihres Kindes
  • Aufgrund meiner Schweigepflicht darf ich keine Informationen an Dritte weitergeben. Nähere Informationen dazu werden im Erstgespräch gegeben

     

    Alles Weitere besprechen wir nach dem persönlichen Kennenlernen!

     

     

Man muss der Zeit Zeit lassen

Johannes XXIII

 Allgemeine Infos zur Psychotherapie:

  • Die neuen Psychotherapierichtlinien vom 1.April 2017 fordern die Inanspruchnahme mindestens einer "Psychotherapeutischen Sprechstunde" vor dem möglichen Beginn einer Therapie. Die Sprechstunde kann in jeder Praxis abgehalten werden. Die Sprechstunde gibt Ihnen die Möglichkeit, sich über verschiedene Möglichkeiten der Weiterbehandlung zu informieren, Therapiebedarf festzustellen oder sich beraten zu lassen.
  • Sollten Sie nach der Sprechstunde eine Therapie wünschen, können Sie 2-6 "probatorische Sitzungen" zum Kennenlernen in Anspruch nehmen, um dann eine Akuttherapie (12 Sitzungen für das Kind + 3 Sitzungen für die Bezugspersonen), eine Kurzzeittherapie (24 Sitzungen für das Kind + 6 Sitzungen für die Bezugspersonen) ODER eine Langzeittherapie (maximal bis zu 80 Sitzungen für das Kind + 20 Sitzungen für die Bezugspersonen) bei der Kasse beantragen
  • Die damit verbundenen Formalien werden von mir erledigt
  • Beachten Sie bitte, dass zu Beginn der Therapie im Falle einer Trennung der Eltern beide Sorgeberechtigten der Therapie zustimmen MÜSSEN
  • Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr unterschreiben in der Regel die Eltern oder die Sorgeberechtigten den Therapieantrag
  • Ab dem vollendeten 15. Lebensjahr können (gesetzlich versicherte) Jugendliche selbst ohne Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter bzw. des Hauptversicherten eine psychotherapeutische Behandlung beginnen, d.h. die Therapie kann auch ohne das Wissen der Eltern durchgeführt werden.

 


psychotherapie@mariahausner.de
Tel.: 09602 939 57 41